Ulrike Mundt

CALYPSO


CALYPSO gab den Titel für die Ausstellung mit Werken von Ulrike Mundt. Sieben Jahre lang bleib Odysseus bei der griechischen Meernymphe. Als sie ihn ziehen lässt, stattet sie ihn mit Utensilien aus, die ihm auf seiner Reise nützlich sein könnten. In perfekter handwerklicher Qualität hergestellt, verbreiten auch die Werke Ulrike Mundts eine Aura der Nützlichkeit. Es könnten Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen, Objekte der Forschung oder archaische Fundstücke sein – tatsächlich konterkarieren sie jedoch den ersten Eindruck handgefertigter Schönheit mit surrealem Witz. Die Künstlerin untersucht in ihrem bildhauerischen Werk, wie weit sich ein Objekt vom Gegenstand entfernen kann, bevor es ein Un-Ding wird. Ulrike Mundt wurde in Wismar geboren und ist in Stralsund aufgewachsen, sie lebt und arbeitet in Dresden. Noch bis zum 19. September stellt der Kunstverein Schwerin die Arbeit der Künstlerin in einer Werkschau vor. Auf Rügen sind neue Werke zu sehen, die erstmals öffentlich gezeigt werden.

www.susanneburmester.de
www.ulrikemundt.com